Folklore


Derzeit gibt es in Mogán eine Folkloreschule, die Bestandteil der Kunstschule des Gemeindebezirks ist und die Kurse in Kanarischer Folklore für Nachbarschaftsvereine, Veranstaltungsvereine und Schulen anbietet.

Die Schule hat eine Gruppe an Jugendlichen und Erwachsenen hervorgebracht, die unterstützend zur Verbreitung und Erhaltung des örtlichen Brauchtums und der Musikformen beitragen.

Die Arbeit der Schule spiegelt sich in verschiedenen Veranstaltungen wider, die das Jugend- und Kulturamt jedes Jahr mit Hilfe der Folkloreschule austrägt, einschließlich Folkloretreffen, Prozessionen, „Taifa“ Tänze, Weihnachtssingen, Mitternachtsmessen, Krippenspiele, Karnevals- und Volksfeste, die mit Hilfe ihrer Musikgruppen gestaltet wird. Alle diese Veranstaltungen werden jedes Jahr von immer mehr Menschen besucht, was bedeutet, dass das Volksgefühl immer noch vorhanden ist und trotz des Zeitalters der neuen Technologien und der modernen Fortschritte der Menschheit dennoch weiter zunimmt.

Mogán hat verschieden Folklore- und Musikgruppen, die innerhalb und außerhalb des Gemeindebezirks auftreten und so die Volkskultur der Kanarischen Inseln präsentieren.

Folkloregruppen im Gemeindebezirk Mogán

Die Fischer von Arguineguín

Folklorevereinigung der Senioren, gegründet in 1997:

Die Vereinigung besteht aus 50 Senioren, bestehend aus Musikern, Sängern und Tänzern, die auch traditionelle Tänze vorführen. José Velez ist der Pate der Vereinigung.

Die Gruppe hat sich vor etwa 8 Jahren formiert und ist fest mit der traditionellen Musik verwurzelt, da sie aus älteren Männern und Frauen besteht, die mit der Musik, wie sie in der Gemeinde und in der Umgebung vor 40 oder 50 Jahren zu hören war, vertraut sind. Ein Großteil der Musik, die sie spielen basiert hierauf.

Sie haben an verschiedenen traditionellen Musik- und Folkloretreffen in verschiedenen Teilen des Festlands, wie Asturien, Galizien und Segovia teilgenommen und die traditionelle Musik und Kultur ihrer Heimat dargeboten.

Die Musikgruppe Parranda Guayajares:

Eine Gruppe bestehend aus Jugendlichen und Erwachsenen aus Barranquillo Andrés und Soria.

Sie hat eine der besten weiblichen Stimmen in der Gemeinde und hat an verschiedenen Folklore- und traditionellen Musiktreffen teilgenommen.

Parranda de Veneguera:

Eine Gruppe, die hauptsächlich aus Einwohnern von Veneguera besteht. Sie verfügt über einige der besten Sänger und Musiker in Mogán.

Sie haben an verschiedenen Treffen auf den verschiedenen Inseln des Archipels sowie auf dem Festland teilgenommen und die Qualität der Folklore aus Mogán unter Beweis gestellt.

Die Folkloregruppe Mocán:

Eine folkloristische Vorreitergruppe der traditionellen Musik von Mogán. Sie besteht aus Jugendlichen und Erwachsenen aus dem Stadtkern Mogáns und der Umgebung; diese Gruppe hat bisher ein großes Echo innerhalb und außerhalb der Gemeinde erfahren und ist ein Botschafter der örtlichen Kultur und Tradition, wo immer sie auftritt.

 

Sie waren Organisatoren von bedeutenden Veranstaltungen in unserer Gemeinde, wie dem Patronatsfest San Antonio und von Folkloreforschungsseminaren, sowie auch von verschiedenen Veranstaltungen, die sie jedes Jahr durchführen.

 

Sie haben auch eine Tanzgruppe und haben kürzlich eine Forschungsarbeit in Bezug auf die Traditions- und Volkstänze der Gemeinde durchgeführt.

 

Wie wir sehen können, ist Mogán eine Gemeinde mit einer langen Tradition an Volksmusik und alten Kulturüberlieferungen und mit einer ausgedehnten Forschungsarbeit, die von Menschen betrieben wird, die eng mit der örtlichen Musik verbunden sind und diese Volkstraditionen und Bräuche den nachfolgenden Generationen zur Verfügung stellen; Traditionen und Bräuche, die manchmal in Vergessenheit geraten oder verschüttet gegangen sind und nur darauf warten, dass jemand sie ausgräbt und sie wieder verbreitet.